FF Moniholz siegte beim 50. AFLB

Bericht per Mail verschicken
Bericht drucken
10.06.2017

Bad Traunstein:
     Bei bestem Bewerbswetter gingen am 10.06.2017 in Bad Traunstein die 50. Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerbe des Feuerwehrabschnittes Ottenschlag über die Bühne.




Pünktlich um 13:00 Uhr eröffnete Bewerbsleiter EOBI Josef Bauer mit seinen Bewerterteams die 50. AFLB am Sportplatz in Bad Traunstein. Kurz darauf traten auch schon die ersten Bewerbsgruppen zum sportlichen Vergleich an.

Nach 58 spannenden Durchgängen siegten in der Abschnittswertung die Bewerbsgruppe aus Moniholz in Bronze und auch in Silber. Die Lokalmatadore aus Bad Traunstein konnten den Bewerb in Bronze B (mit Alterspunkten) gewinnen.

Bei den Gästen gewannen die Gruppen aus Merkenbrechts und Gr. Haselbach.
Die schnellste Angriffszeit des Tages zeigte die Bewerbsgruppe aus Moniholz mit 33,8 Sekunden.

Zur abendlichen Siegerehrung folgten viele Ehrengäste darunter NRAbg. BGM Angela Fichtinger, LAbg. Franz Mold, die Gemeindespitze der Marktgemeinde Bad Traunstein und hochrangige Funktionäre von Feuerwehr und befreundeten Blaulichtorganisationen der Einladung von BR Willi Renner.

In ihren Festansprachen dankten die Ehrengäste allen Feuerwehrmitgliedern für den freiwilligen Einsatz und gratulierten den Siegergruppen zum Erfolg. Mit der langersehnten Pokalübergabe und der NÖ Landeshymne fanden die 50. Abschnittsleitungsbewerbe einen würdigen Abschluss.

 


In der Fotogalerie sind viele Fotos zum Bewerb und zur Siegerehrung zu finden.


Herzlichen Dank an alle Fotografen für die rund 2000 Fotos vom AFLB!


Bericht: FT Florian Rehberger (ASB ÖAuD)
Fotos: BM Markus Dörfler und Mitglieder der FF Bad Traunstein, V Thomas Pfeiffer, HBI Franz Steininger,
LM Robert Rössl, OV Andreas Stiedl und Mitglieder der FF Grafenschlag

 

Bericht per Mail verschicken
Bericht drucken

 


 
Abschnittsfeuerwehrkommando Ottenschlag
EBR Willi Renner-Platz 1, 3631 Ottenschlag
Niederösterreich, Österreich
E-Mail: afk.Ottenschlag@feuerwehr.gv.at
 

 

 
Kontakt/Impressum