Herbstzeit ist Funkübungszeit

Bericht per Mail verschicken
Bericht drucken
02.11.2017

Kottes / Ottenschlag:        Im Oktober fanden heuer die beiden Funkübungen im Abschnitt Ottenschlag statt. Am 06.10.2017 und am 20.10.2017 übten jeweils 8 Feuerwehren den richtigen Umgang mit den digitalen Funkgeräten.


Anfang Oktober, am 06.10.2017 wurde in Kottes die erste der beiden Funkübungen für die Feuerwehren aus Elsenreith, Grainbrunn, Großnondorf, Gschwendt, Kottes, Moniholz, Purk und Sallingberg veranstaltet. Die FF Kottes hatte eine spannende Übung für die Teilnehmer ausgearbeitet. Die Funker durften dabei Lagemeldungen erstellen, Wasserentnahmestellen erkunden und auch Einsatzsofortmeldungen absetzen. Besonders aufmerksam „lauschte“ Abschnittssachbearbeiter Stv. BM Johann Pichler am Funkkanal mit und überwachte zugleich die Funksprüche. Bei der anschließenden Nachbesprechung im Kotteser Feuerwehrhaus dankte er den Übungsteilnehmern für ihr Engagement und lobte die Funkdisziplin.


Am 20.10.2017 durften auch die anderen acht Feuerwehren des Abschnittes, die Feuerwehren aus Bad Traunstein, Grafenschlag, Gutenbrunn, Kirchschlag, Lugendorf, Martinsberg, Ottenschlag und Schönbach ihr Können im Umgang mit den digitalen Funkgeräten beweisen. Für die Übungsausarbeitung war diesmal die FF Ottenschlag verantwortlich. Nach etwa einer Stunde waren auch hier alle Aufgaben zur vollsten Zufriedenheit der Übungsüberwachung abgearbeitet.



Bericht: FT Florian Rehberger (ASB ÖAuD)
Fotos: FF Kottes

 

Bericht per Mail verschicken
Bericht drucken

 


 
Abschnittsfeuerwehrkommando Ottenschlag
EBR Willi Renner-Platz 1, 3631 Ottenschlag
Niederösterreich, Österreich
E-Mail: afk.Ottenschlag@feuerwehr.gv.at
 

 

 
Kontakt/Impressum